Holen Sie das Beste aus dem tschechischen E-Commerce heraus. Er bietet ein fortschrittliches Umfeld und viele Möglichkeiten

Der Online-Markt in der Tschechischen Republik ist in letzter Zeit stark gewachsen. Die Pandemie hat ihn im letzten Jahr teilweise gebremst. Dennoch zieht der lokale E-Commerce immer mehr Einzelhändler aus der Tschechischen Republik und dem Ausland an. Möchten Sie Teil dieser erfolgreichen Szene sein? Erfahren Sie, wie das geht, mit aktuellen Daten und Tipps.

  1. Charakteristik des tschechischen Marktes
  2. Die am häufigsten verwendeten Versand- und Zahlungsarten
  3. Die wichtigsten Preisvergleichsportale in der Tschechischen Republik
  4. Werbung einrichten mithilfe von Mergado

Die Tschechische Republik hat die meisten Online-Shops pro Einwohner, aber ihr E-Commerce bietet noch zahlreiche Chancen

Die Tschechische Republik hat die meisten Online-Shops pro Einwohner. Dennoch bietet der Online-Markt viele Möglichkeiten und neue Kunden. Dadurch ist die Branche für viele Investoren attraktiv geworden.

Obwohl sich der tschechische E-Commerce stetig weiterentwickelt, beträgt sein Anteil am Einzelhandel immer noch lediglich 16 %. Im vergangenen Jahr verzeichnete der Online-Markt ein Wachstum von 3 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Anteil des elektronischen Handels am gesamten Einzelhandel beträgt 11,4 %. Das bedeutet, dass vier von zehn Tschechen noch nicht online einkaufen, so dass es noch ein großes Wachstumspotenzial für den elektronischen Handel gibt.

Gegenwärtig kaufen in der Tschechischen Republik 5 Millionen Nutzer elektronisch ein. Prognosen gehen davon aus, dass weitere 410.000 Käufer hinzukommen werden.

Überblick über die Entwicklung des tschechischen E-Commerce im Jahr 2020. Quelle: https://www.ceska-ecommerce.cz

Die wichtigsten Informationen zum Online-Shopping in der Tschechischen Republik

Allgemeine Trends

  • Smartphones werden zum Anzeigen von Waren und zum Einkaufen bevorzugt.
  • Kreditkarten sind die beliebteste Zahlungsoption.
  • Die meisten Online-Shopper sind zwischen 25 und 34 Jahre alt.
  • Tschechen kaufen vermehrt auf ausländischen Webseiten ein (China, Deutschland, USA).
  • Mode ist die führende Produktkategorie.

Trends für Online-Shops

  • Erhöhen Sie die Sicherheit durch richtig konfiguriertes HTTPS, erlauben Sie Passwörter mit 20 oder mehr Zeichen oder verwenden Sie Passwortmanager.
  • Detailliertere Personalisierung durch KI und maschinelles Lernen.
  • Bieten Sie den Versand von Bestellungen noch am Tag des Kaufs an.
  • Die Popularität von SEO ist ungebrochen.

Die beliebtesten Versand- und Zahlungsarten

Die Zustellung von Bestellungen ist in der Tschechischen Republik auf einem hohen Niveau

Der tschechische Kunde legt großen Wert auf die Versandqualität. Er verlangt derzeit Zuverlässigkeit, Lieferung in kürzerer Zeit und eine hohe Flexibilität der Spediteure. Die Kurierunternehmen sind sich dessen bewusst. Deshalb verbessert sich das Umfeld der Warenlogistik ständig. Die meistgenutzten Dienstleister in der Tschechischen Republik sind Zásilkovna, Czech Post, PPL und DPD. Diese erfreuen sich bei den Kunden zunehmender Beliebtheit, da sie an Ausgabestellen, kontaktlose Ausgabefächer oder zu verlängerten täglichen Lieferzeiten liefern.

Übersicht über die beliebtesten Kurierdienste in der Tschechischen Republik. Quelle: https://www.ceska-ecommerce.cz

Der Eigentümer von Zásilkovna, die Packeta-Gruppe, verzeichnete im Jahr 2020 ein Wachstum von 100 % gegenüber dem Vorjahr. Sie verstärkt diesen Trend durch die Ausweitung des Netzes von Ausgabestellen, die Erhöhung der Anzahl von Einzelhandelspartnern und die Einführung von automatischen Ausgabefächern. Im September 2020 führte sie in der Tschechischen Republik die Z-BOXen ein - berührungslose, autarke Ausgabestellen, die mit einem Solarpanel betrieben werden und die der Nutzer über eine mobile App steuert.

Im Jahr 2020 war die Tschechische Post die zweithäufigste Versandart. Obwohl auch andere Unternehmen immer beliebter werden, sind die tschechischen Kunden immer noch an die Dienste der Post gewöhnt. Darüber hinaus verfügt sie über ein ausgedehntes Filialnetz, ermöglicht die Zahlung per Nachnahme und bietet bequeme Optionen wie die Zustellung nach Hause oder in eine Filiale". Die tschechische Post hat in der zweiten Jahreshälfte 2020 auch eine Kooperation mit dem beliebten chinesischen Online-Marktplatz AliExpress gestartet und soll noch in diesem Jahr eines der Länder werden, in denen die Pakete innerhalb von zehn Tagen nach der Bestellung auf AliExpress zugestellt werden.

In der Tschechischen Republik werden das Einkaufen per Smartphone und Kartenzahlungen immer beliebter

Die Umsätze über mobile Geräte in der Tschechischen Republik sind fast so hoch wie die Umsätze aus dem Verkauf über Desktop-Computer. Den aktuellen Daten zufolge dürfte die Nutzung von Smartphones weiter zunehmen. Dieses Wachstum wird vor allem durch die jüngere Generation von Käufern beeinflusst. Menschen im Alter von 18 bis 34 Jahren nutzen häufiger ein Mobiltelefon, um Einkäufe zu tätigen, als Verbraucher in anderen Altersgruppen. Dies hängt mit der Beliebtheit von Kartenzahlungen zusammen.

Zahlungsarten in der Tschechischen Republik. Quelle: https://www.ceska-ecommerce.cz

Bis vor kurzem zeichnete sich die Tschechische Republik auf den europäischen Online-Märkten durch ihre Abhängigkeit von Barzahlungen aus. Durch die Popularität des mobilen Handels werden Karten jedoch immer beliebter. Die Nutzer können sie auch leicht mit mobilen Geldbörsen verknüpfen. Banküberweisungen machen einen weiteren großen Teil des Marktes aus. Dies ist hinsichtlich der relativ geringen Verbreitung von Bankkonten (81 %) von Bedeutung.

Im Jahr 2020 kauften nur 23 % der tschechischen Online-Käufer Waren im Ausland. Das lässt in diesem Bereich viel Raum für Wachstum. Die beliebtesten Länder für tschechische Verbraucher sind Länder mit sprachlicher Ähnlichkeit: Polen und die Slowakei. Das bedeutet, dass Tschechen mehr Vertrauen in die Lokalisierung in die tschechische oder andere mitteleuropäische, slawische Sprachen haben. Für Händler, die aus dem Ausland expandieren, ist es daher von zentraler Bedeutung, dass ihre Online-Shops auf Tschechisch lokalisiert sind.

Zusammenfassung

  • Bieten Sie tschechischen Kunden eine bessere E-Commerce-Infrastruktur als Ihre Wettbewerber.
  • Vergessen Sie nicht, dass Nachnahmezahlungen immer noch einen bedeutenden Teil des tschechischen Marktes ausmachen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie bewährte Kartenzahlungsmethoden anbieten.
  • Ein weiteres wichtiges Merkmal ist das Angebot einer schnellen Lieferung nach Hause und anderer zuverlässiger Versandarten.

Die wichtigsten Preisvergleichsportale in der Tschechischen Republik

In der Tschechischen Republik sind die Preisvergleichsportale und Werbesysteme auf einem hohen Niveau. Lokale Nutzer nutzen sie regelmäßig, um Waren zu einem günstigen Preis auszuwählen. Immer mehr Betreiber von Online-Shops nutzen die Daten der Verbraucher, um ein umfassendes Feed-Marketing zu erstellen, das die Werbung mit PPC-Werbung oder anderen Werbekanälen verbindet. Die beliebtesten Vergleichs-Shopping-Engines sind Heureka.cz und Zboží.cz sowie die Mode-Engine GLAMI.

Übersicht über die wichtigsten Preisvergleichsportale in der Tschechischen Republik. Quelle: https://www.ceska-ecommerce.cz/

Heureka ist die meistgenutzte Suchmaschine für Waren in der Tschechischen Republik und der Slowakei. Neben einem qualitativ hochwertigen Preisvergleich bietet sie mehrere fortschrittliche Funktionen, wie z. B. das Zertifikat "Verified by Customers", eine Kaufgarantie, eine Reihe von Umfragen und vieles mehr.
 

Zboží.cz ist das am zweithäufigsten genutzte Preisvergleichsportal in der Tschechischen Republik. Es wurde im Jahr 2007 von der Suchmaschine Seznam.cz gegründet. Derzeit erleichtert es das Online-Shopping durch einen umfangreichen Bereich mit Rabatten, Anleitungen, Videorezensionen, Nutzerbewertungen oder das Angebot eines breiten Zubehörportfolios im Produktprofil. Im Jahr 2020 wurde die Seznam-Suche um die Produktinformationen von Zboží.cz erweitert. Damit haben Käufer in kürzester Zeit die bestmöglichen Informationen über das Angebot des Online-Shops.

GLAMI kombiniert Elemente einer Produktsuchmaschine und eines sozialen Netzwerks. Es konzentriert sich auf Mode und Accessoires und ermöglicht es den Nutzern, Waren anzusehen, Kollektionen zu erstellen, sie zu teilen und zu kommentieren. Neben der Tschechischen Republik ist GLAMI in 17 weiteren europäischen Ländern und in Brasilien aktiv.

  •  

FAVI ist eine spezialisierte Suchmaschine, die das Segment Möbel und Dekoration abdeckt. Im Jahr 2020 arbeitete sie mit mehr als 600 Geschäften zusammen, und ihr Angebot wird täglich von bis zu 100.000 Nutzern besucht. Neben der Tschechischen Republik und der Slowakei ist FAVI auch in Polen, Rumänien, Ungarn und Kroatien aktiv. Das Unternehmen bietet auch eine mobile App für Android und iOS an.

Werbung einrichten mithilfe von Mergado

Mit Mergado können Sie die Formate, die Sie bereits nutzen, in die von Ihnen benötigten Formate umwandeln. Mit unserem virtuellen Administrator können Sie Datenfeeds automatisch verwalten. Mit Mergado können Sie die Werbung in Ihrem E-Shop selbst verwalten. Das beschleunigt die täglichen Marketingaufgaben und spart Kosten für die Arbeit von Programmierern.

 

 

Die Qualitäten des tschechischen E-Commerce sind hoch. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie sich der aktuellen Trends und Möglichkeiten bewusst sein. Die Nutzung von Marketingdiensten und -tools kann Ihnen Zeit sparen und Ihnen helfen, effizienter zu arbeiten.

 

Es könnte Sie auch interessieren:

Gewinnen Sie die stärkste Kundengruppe in Ungarn. Die Einkäufer über 55

Verkaufen Sie im ungarischen E-Commerce? Oder sind Sie gerade dabei, dorthin zu expandieren? Wir haben bereits über den lokalen Markt und das größten Preisvergleichsportal Árukereső berichtet. Jetzt werden wir uns auf die wichtigste Kundengruppe konzentrieren und darauf, wie man sie halten kann oder ob es besser ist, neue Kunden zu gewinnen.
 

21.09.2021
Werben Sie auf ShopAlike und LadenZeile

Die Preisvergleichsmaschine ShopAlike ist einer der größten Spieler auf dem deutschen Online-Markt, wo sie unter dem Namen LadenZeile tätig ist Ihre Dienstleistungen im Bereich Mode und Möbel werden von Kunden in 13 europäischen Ländern genutzt. Wenn Sie erwägen, hier zu werben, sehen Sie sich an, worauf Sie achten müssen.

10.09.2021
Werben Sie auf árukereső.hu, Ungarns größtem Preisvergleichsportal

Haben Sie mit Ihrem Online-Shop erfolgreich benachbarte Märkte erobert und überlegen jetzt, wohin Sie als Nächstes gehen sollten? Der ungarische E-Commerce-Markt gilt seit mehreren Jahren als eine der besten Expansionsgelegenheiten für ausländische Online-Shops. Und wo sonst als auf dem beliebtesten lokalen Preisvergleichsportal árukereső sollte man in Ungarn werben.

05.03.2021

Kommentar hinzufügen