Das Verbinden von XML-Feeds ist mit der neuen Blending Bull-App ganz einfach

Importieren Sie Daten von mehreren Anbietern, aber Ihr Online-Shop-System kann nur die Daten von einem einzigen Feed importieren? Das Verbinden von mehreren Eingabe-XML-Feeds zu einer Ausgabe war früher eine Herausforderung. Dies ist jedoch nicht mehr der Fall - die Blending Bull-App beschleunigt Ihre Arbeit.

Blending Bull verbindet Datenfeeds zu einem

Blending Bull kann mehrere XML-Eingabe-Datenfeeds herunterladen und zu einem einzigen Ausgabe-XML-Feed zusammenführen. Es lädt Dateien automatisch und regelmäßig herunter. Daraus wird eine Ausgabedatei erstellt, die weiterverarbeitet werden kann. Die Einrichtung ist einfach. In der Verwaltung können Sie alles selbst verarbeiten, ohne mit dem Administrator zusammenarbeiten zu müssen.

Wie funktioniert die Blending Bull-App?

Wie funktioniert die Blending Bull-App?

  • Die App ist mit dem Online-Shop verknüpft und arbeitet auf der Dateiebene. Es werden keine Produkte in die Datenbank importiert. Der Benutzer gibt ein, welcher Teil der XML-Datei am Anfang und am Ende "gelöscht" werden soll, und fügt die verbleibenden Daten in den XML-Ausgabe-Feed ein.
  • Eingabe-XML-Feeds werden automatisch heruntergeladen. Wenn sich die Eingabedaten ändern, wird der Ausgabe-XML-Feed neu generiert. Wenn sich die Eingabedaten nicht ändern, bleibt der Ausgabe-XML-Feed unverändert.
  • Sie optimiert den Zugriff auf Server mit Eingabe-Feeds. Wenn beispielsweise ein Großhändler zehn Einzelhändlern einen XML-Feed zur Verfügung stellt und diese Blending Bull verwenden, lädt die App den eingegebenen XML-Feed nur einmal herunter und stellt ihn dann allen zur Verarbeitung zur Verfügung.

Wie arbeitet man mit der Blending Bull-App?

1. Fügen Sie zuerst die Feeds, die Sie kombinieren möchten, zum "Stapel" hinzu → Gehen Sie zum (mittleren) Tab "Input feeds" → Klicken Sie auf die Schaltfläche "New input feed".

2. Geben Sie die Feed-URL ein und klicken Sie auf "Create feed". 

2a. Wiederholen Sie die Schritte 1 und 2, bis Sie alle Feeds, die Sie kombinieren möchten, zum "Stapel" hinzugefügt haben.

3. Gehen Sie zum (ersten) Tab "Output feeds" und klicken Sie auf die Schaltfläche "New output feed" (Sie sind jetzt auf dem Tab Settings gelandet).

4. Geben Sie den "Output feed name" ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Save". Dadurch wird der erste Feed hinzugefügt, der Teil des Ausgabe-Feeds wird. 

5. Gehen Sie zum "Input Feed" Tab. Sie können den Eingabe-Feed im Feld "Name" benennen und im Dropdown-Menü "XML-Feed" den Feed auswählen, den Sie zuerst verwenden möchten. 

  • Wenn es sich zum Beispiel um den ersten von drei Feeds handelt, verwenden Sie das Feld "Remove text from the end of the feed", in das Sie das Ende des Feeds kopieren, den Sie löschen möchten. Oft wird der Feed in der Zeile beendet, die das </CHANNEL> -Element enthält. 
  • Sie entfernen diesen Text, da der nächste Feed eine Fortsetzung der einzelnen <ITEM> bildet und das Abschlusselement nicht hier bleiben darf, damit der Feed seine Gültigkeit behält.
  • Klicken Sie abschließend auf "Save" - somit haben Sie den ersten Teil des Feeds verbunden.

5a. Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4 für alle Feeds, die Sie kombinieren möchten.

Wenn Sie drei (oder mehr) Feeds kombinieren:

  • beim ersten Feed entfernen Sie die Fußzeile (siehe oben Element </ CHANNEL>)
  • beim mittleren Feed entfernen Sie die Kopf- und die Fußzeile
  • beim letzten Feed entfernen Sie die Kopfzeile (d. h. alle Inhalte vor den einzelnen <ITEM>)
     

6. Nachdem Sie alle Eingabe-Feeds hinzugefügt haben, die zu einem Ausgabe-Feed zusammengeführt werden sollen, beenden Sie die Feed-Erstellung, indem Sie sie mit der Schaltfläche "Save" speichern. 

Hinweis: Nach dem Speichern kann es eine Weile dauern (ca. 1 Minute), bis die Ausgabe-URL-Adresse des zusammengeführten Feeds in der Tabelle mit der Übersicht der Ausgabe-Feeds angezeigt wird.

7. Klicken auf das Homepage-Symbol in der Krümelnavigation. Hier klicken Sie auf das entsprechende Symbol, um die Adresse des Ausgabe-Feeds zu kopieren.

8. Und das ist alles. Sie können den erstellten Ausgabe-Feed jederzeit über das Stiftsymbol bearbeiten.

Importieren Sie hochwertige Daten direkt in den Online-Shop. Das Kombinieren von Feeds mit der Blending Bull-App wird Sie nie wieder Zeit oder Nerven kosten. Auch andere Apps werden Ihnen dabei helfen, Werbung zu optimieren. Mit Bidding Fox legen Sie automatisch die Kosten pro Klick fest und mit. Feed Image Editor steuern Sie die Produktbildverwaltung.

 

Es könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinzufügen